Kongress über sexuellen Missbrauch

Pontificia Università RomaRom - Einen internationalen Kongress über sexuellen Missbrauch Minderjähriger durch Priester veranstaltet die päpstliche Universität Gregoriana Anfang 2012 in Rom. Vom 6. bis 9. Februar berichten Fachleute aus aller Welt vor rund 200 erwarteten Teilnehmern über ihre Erfahrungen mit der Betreuung von Opfern sowie über Möglichkeiten einer Vorbeugung und rechtlichen Ahndung solcher Fälle, wie der Vizerektor der Universität, Pater Hans Zollner SJ, in Rom ankündigte.

Die Tagung richte sich an Bischöfe und Ordensobere und solle ihnen eine Hilfestellung für die Praxis bieten, so Zollner. Der deutsche Jesuit leitet das Institut für Psychologie der Gregoriana. Er organisiert die Konferenz mit dem Titel "Auf dem Weg zur Heilung und Erneuerung". Sie wird vom Erzbistum München und Freising unterstützt. Unter den Referenten sind der Präfekt der für Missbrauchsfälle zuständigen vatikanischen Glaubenskongregation, Kardinal William Joseph Levada, und der Münchener Kardinal Reinhard Marx.

Im Zusammenhang mit der Konferenz soll in den kommenden drei Jahren auch ein Internetportal mit Informationen über den Umgang mit Missbrauchsfällen für Bischöfe, Ordensobere und weitere Verantwortliche in der katholischen Kirche eingerichtet werden. Dieses sogenannte "E-Lerning-Center" soll mit Hilfe von Wissenschaftlern des Universitätsklinikums Ulm entstehen.

Quelle: (KNA)

Zusätzliche Informationen